Raumordnungsverfahren zu Kohlekraftwerk Staudinger gestartet

Seit Montag, dem 05. Januar bis zum 02. Februar 2009, können im Rathaus
in Rodgau (1. Stock, Zimmer 1.3) Bürgerinnen und Bürger die Pläne für den geplanten Ausbau des Kohlekraftwerks Staudinger einsehen. Die allgemeinen Dienststunden der Verwaltung sind: Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag, Dienstag und Donnerstag von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr und Mittwoch von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr, 

Im so genannten Raumordnungsverfahren wird geprüft, ob der Bau des neuen Blocks die Umgebung schädigt. In die Beratungen des Regierungsräsidiums Darmstadt sollen auch die Bedenken der Bürger mit
einfließen. Bis 16. Februar können Kommunen und Privatpersonen beim Regierungspräsidium (RP) Stellung nehmen. Schriftlich können Bürger direkt intervenieren beim: Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2,
64283 Darmstadt.

Die Unterlagen können auch online beim Regierungspräsidium in Darmstadt eingesehen werden. Internetadresse: www.rp-darmstadt.hesssen.de  

Eine Zusammenfassung mit den Links zu den Unterlagen finden Sie auch auf der grünen Website:

Unterlagen zum Raumordnungsverfahren Staudinger.
 

Eine Bilddokumentation und Informationen über Staudinger sind auch auf unserer Webgalerie zu findet: Webgalerie zu Staudinger . (kw)


Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram