Wein, Wasser und Bananen. Mit Gemeinwohlökonomie zu mehr Klimaschutz

IMG 20230913 WA0023In einer Talk-Runde zum Thema Wirtschaft und Klimaschutz im Bürgerhaus Nieder Roden, zu der die Rodgauer Grünen eingeladen hatten, ging es um die Frage, wie wir eine Wirtschaft gestalten können, die sich in den Dienst von Mensch und Natur stellt und nicht umgekehrt. Renate Haller vom Gewerbeverein präsentierte Fakten wie sich der inhabergeführte Einzelhandel verändert. “Denn die Verbraucher*innen haben mit ihrem Einkaufsverhalten großen Einfluss”, ist die Inhaberin des Bioladen überzeugt. “Buy local or bye bye local”, wäre die internationale Forderung weltweit. Der per Video aus Hamburg zugeschaltete Dr. Thomas Dürmeier von Goliathwatch erläuterte anhand einer Vielzahl recherchierter Beispiele die Marktmacht der großen Konzerne, mahnte an wie wichtig Marktregulation ist, und unterstrich die Wichtigkeit von Antimonopolpolitik.

Mahfooz Malik, Direktkandidat der Grünen bei der Landtagswahl und studierter Wirtschaftswissenschaftler, verwies auf Ungerechtigkeiten im System: „Es kann nicht sein, dass Mittelständler in Deutschland durch Steuern ihren Beitrag zum Gemeinwohl leisten, während hochprofitable Großkonzerne ihre Gewinne durch Steuertricks ins Ausland verlagern. Die globale Mindeststeuer, die momentan politisch diskutiert wird, muss hier Antworten liefern.“

Fragen der Teilnehmenden sorgten für eine anregende Diskussion und der Erkenntnis mit eigenem Einkaufsverhalten Impulse zu setzen.
Die informative Veranstaltung wurde durch eine Wasserverkostung und schmackhaftem und gesundem Fingerfood aus Renate Hallers Bioladen abgerundet.

 

Bildunterschrift: vlnr: Dr. Thomas Dürmeier (per Video), Mahfooz Malik, Moderator Werner Kremeier, Renate Haller.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram