Gestaltung Bahnhofsvorplatz Dudenhofen (Antrag)

Bündnis 90 / Die Grünen legen der Stadtverordnetenversammlung folgenden Beschluß vor:

Sollte die Gestaltungsmaßnahme des Bahnhofsvorplatzes in Dudenhofen in diesem Jahr (2007) nicht wie geplant realisiert werden können, soll der bisherige Entwurf überarbeitet werden.

Dabei soll insbesondere die Weg- und Straßenführung der jetzigen Karlstraße auf dem Gelände erfolgen, das sich bereits jetzt im Eigentum der Stadt befindet. Über diese Wegführung soll auch der Zugang für den/die Bewohner des Bahnhofs ermöglicht werden. Der Bereich um die Flatterulme wird im möglichst großen Radius als unversiegelte Grünfläche ohne Wegführung gestaltet.

Unsere Begründung:

Die Entwürfe zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Dudenhofen liegen der Bahn seit September 2005 vor, da die bisherige Planung die Straßenführung insbesondere auf Bahngelände vorsieht.

Es hat von Seiten der Planungsabteilung der Stadt Rodgau zahlreiche Anfragen bei der Bahn zwecks Zustimmung zur geplanten Maßnahme gegeben.

Da die Bahn bisher keine Genehmigung erteilt hat und außerdem bislang keine Gründe für die Zurückhaltung genannt wurden, soll eine alternative Planung der Straßenführung auf städtischem Gelände die Realisierung der Gestaltungsmaßnahme ermöglichen.


Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram