Grüne besuchen neue Sitzbänke in der Rodgauer Gemarkung

Neuen Sitzbänken in den Feldgemarkungen

Die Grünen in Rodgau haben das neue Jahr mit einem Spaziergang zu neuen Sitzbänken in den Feldgemarkungen Jügesheim und Hainhausen begonnen.

Noch im Dezember hat der Grüne Stadtparlamentarier und Jügesheimer Ortsbeirat Rolf Kronenberger, aus Rodgauer Holz zwei Sitzbänke gefertigt, um Spaziergängern an schönen Plätzen Ruhemöglichkeiten zu schaffen. Die erste Bank steht am sogenannten Giesemer Eck nordwestlich des Sandhofes und ersetzt dort eine weitgehend zerfallene Vorgängerin.

Neue Sitzbank

Rolf Kronenberger nach getaner Arbeit auf einer der zwei Sitzbänken.

Die zweite Bank steht an der Landwehrhecke bei Hainhausen und lädt dort mit Blick auf das Birkigwäldchen zum Verweilen ein. Beide Bänke sind schon aus der Ferne durch ihr helles Holz zu erkennen. Eine kleine Plakette weist den Ökofonds der Grünen als Spender aus. Die Bänke sind unbehandelt und werden daher mit der Zeit nachdunkeln, aber dafür ist eine eventuelle Entsorgung unproblematisch.

Rolf Kronenberger hat noch Material für zwei zusätzliche Sitzbänke, deshalb bitten die Grünen um Vorschläge für weitere geeignete Standorte. Die Grünen sammeln die Vorschläge und bitten dann die städtische Umweltabteilung zu prüfen wo eine Aufstellung möglich ist.

Kontaktmöglichkeit für Standortvorschläge: gruene@Rodgau.de oder telefonisch: 06106/61521

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram