Bericht aus der Stadtverordnetensitzung vom 18.3.2013

– Kooperation (SPD, Grüne, FDP, FWG) stellen 180.000 Euro für Renovierung der Bürgerhausgaststätte Dudenhofen zur Verfügung. Voraussetzung: Qualifizierter Betreiber, Refinanzierung durch Pacht. Wirt kann 15 Wochenenden den Saal nutzen und wird allein für warme Speisen und Büffets zuständig. CDU enthält sich, ZmB und Linke stimmen dagegen.

–         Investitionsförderung für Bau- und Infrastrukturmaßnahmen der Vereine bleibt auch 2014 bei 200.00 Euro.

–         Zwei ungenutzte, ursprünglich als Spielplätze vorgesehene Grundstücke in Nieder-Roden werden zur Bebauung veräußert.

–         Nordverlängerung der Ostpreußenstraße in Weiskirchen an Investor zu Erschließung und Bebauung verkauft.

–         Zins- und Schuldenmanagement der Stadt kann künftig bis zu 34,5 Millionen Euro als längerfristige Kredite zur Sicherstellung der Liquidität der Stadt disponieren.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram