Grüne unterstützen “Earth Hour 2016”

Zeichen gegen Klimawandel

Ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen, fordert der „World Wide Fund For Nature“ (WWF). Als gemeinsames Signal soll daher bei der „Earth Hour 2016“ am Samstag den 19. März um 20.30 Uhr für eine Stunde auf elektrisches Licht verzichtet werden.
Bündnis 90/Die Grünen in Rodgau unterstützen diese Aktion, um gemeinsam mit  Millionen Menschen weltweit auch in Rodgau ein  Zeichen gegen den fortschreitenden Klimawandel zu setzen.
Viele zum Teil irreversible Folgen des Klimawandels sind bereits heute Realität. Dürrekatastrophen, Hochwasser, Wetterkapriolen werden laut wissenschaftlichen Analysen durch die klimatischen Veränderungen begünstigt.
Durch die Erwärmung der Erdatmosphäre verändert sich der Lebensraum und für viele Tiere verschwindet die Lebensgrundlage. Bereits heute ist eine von sechs Arten durch den Klimawandel vom Aussterben bedroht.
Die Grünen bitten deshalb um die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, mit einem Knips auf den Lichtschalter ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Nutzen Sie diese Stunde, um sich  bei einem Abendspaziergang zu überzeugen, wie wichtig auch solch kleine Zeichen sind.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=j8ffwtxFPcA

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram