Bericht aus der Stadtverordnetenversammlung vom 4. Oktober 2011

 

– Zukunftsrat

  Angeregt durch einen Antrag von Zusammen mit Bürgern wurde ein veränderter Text der Kooperation (SPD, Grüne, FDP, FWG) als gemeinsame Vorlage mit ZmB schließlich auch von der CDU befürwortet. Darin wird der Magistrat aufgefordert, Regularien für ein Bürgergremium zu entwickeln, das die zukünftige Entwicklung Rodgaus beratend begleiten soll.

 

– Handlungsplan Bildung bis 2013

  Eine gebündelte Beschreibung von Zielen und Maßnahmen im Bildungsbereich für die nächsten Jahre wurde – bei Enthaltung der CDU – einstimmig verabschiedet.

 

– Rodauwege

Sechs Sofortmaßnahmen – vier Pfadspuren zu breiten wassergebundenen Wegen, Querungshilfe Opelstraße, Verbesserungsplanung Unterführung L 3116 (nach Babenhausen) – für die Optimierung rodaunaher Rad- und Fußwege wurden zur Realisierung noch in diesem Jahr – bei Enthaltung der CDU – mit großer Mehrheit auf den Weg gebracht. Mittel- und langfristige weitere Maßnahmen zur Beratung an den Bau- und Verkehrsausschuss überwiesen.

 

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram