Anfrage Müllgefäße auf dem Stadtwerkegelände Hans-Böckler-Straße 1

 

Fragen:

  1. Wieviel Müllgefäße welcher Größen werden zur Zeit auf dem

            Stadtwerkegelände Hans-Böckler-Straße 1 gelagert?

    2.Wem gehören diese Gefäße und welche Verwendung ist ihnen wann zugedacht?

   3.  Welche Kosten pro Monat entstehen durch die Lagerung der Gefäße?

Antwort:

Zu  1.

Dem Bündnis 90/Die Grünen wird mitgeteilt, dass auf dem Stadtwerkegelände Hans-Böckler-Str. 1 zum Jahresende 2009 nachfolgende Mietgefäße der Fa. Remondis lagern:

Restmülltonnen 120-L insgesamt 1956 Stück

Restmülltonnen   80-L insgesamt    426 Stück

Restmülltonnen   60-L insgesamt    157 Stück

Restmülltonnen 240-L insgesamt    112 Stück

Restmüllcontainer 1100 L insgesamt 91 Stück, insgesamt 2.742 Restmüllgefäße

Biotonnen 120-L  159 Stück

Biotonnen 240-L    90 Stück, insgesamt 249 Biomüllgefäße

                                                                                            zus. 2.991 Gefäße

Frage 2:

Antwort: Diese Abfallgefäße gehören der Fa. Remondis und werden für die andauernden Tauschvorgänge gelagert.

 Frage  3:

Antwort: Für den Lagerbestand, der insgesamt 1.100 Gefäße übersteigt, hatte das Abfuhrunternehmen der Stadt Rodgau insgesamt 4.173,93 EURO Sonderaufwand im Jahr 2009 berechnet.

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Facebook
YouTube
Instagram